Mmmhhhhh san di guad und überhaupt ned kompliziert.
Alles in eigener Herstellung. Teig mit griffigem Mehl, Eier, Salz und Wasser angerührt und durch den Spätzlehobel in kochendes Salzwasser gedrückt. Aufkochen, abseihen und kalt abschrecken. Für die Röstzwiebeln geschälte Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und mit Mehl und Paprikapulver stauben und in Frittierfett goldbraun backen. Spätzle mit Butter und/oder Sahne in der Pfanne anrösten, den Käse unterheben und zerlaufen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Röstzwiebeln und Petersilie garnieren.
Wir haben die Kasspatzn als Tagesgericht mit Dinkelvollkornmehl zubereitet.

Guten Appetit!

Eines unserer beliebten Tagesgerichte in unserem Bistro